Öffentlichkeit, Meinung, Polarisierung

Schon vor der Corona-Krise war klar: Die Spaltung der deutschen
Gesellschaft ist so tief, dass wir uns dringend damit befassen und nach
Wegen aus der Polarisierung suchen müssen. Verrohung und Gewalt machen sich in der
Diskurskultur breit. Die Politikwissenschaftlerin und Soziologin Ulrike Ackermann ordnet aktuelle Entwicklungen ein – im Tischgespräch mit Studienleiterin Margrit Frölich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.